• Die Stiftung ist eine Körperschaft mit eigener, und von jener der Stiftungsräte, des Stifters oder der Begünstigten verschiedener Rechtspersönlichkeit.

  • Es gibt drei Arten von Stiftungen in Liechtenstein: die Familienstiftung, die gemeinnützige und die kirchliche Stiftung.

  • Gemeinnützige Stiftungen können für jeden gemeinnützigen Zweck errichtet werden und unterliegen der Aufsicht durch die Regierung.

  • Gemeinnützige Stiftungen erlangen Rechtspersönlichkeit erst mit der Eintragung im Öffentlichkeitsregister.

  • Das Mindestkapital einer Stiftung beträgt CHF 30,000.- oder Gegenwert.

  • Familienstiftungen werden üblicherweise nicht im Öffentlichkeitsregister eingetragen.

  • Stiftungen dürfen kein nach kaufmännischer Art geführtes Gewerbe betreiben.

  • Eine Stiftung kann Vermögenswerte aller Art besitzen und alle Handlungen vornehmen, die zur Verwaltung ihres Vermögens notwendig sind.

  • Der Stifter ist bezüglich der Ausgestaltung von Begünstigungsrechten und der Richtlinien für die Anlage des Stiftungsvermögens keinen besonderen Beschränkungen unterworfen.